Spezielle Airbrush-Kompressoren sind genau auf die Erfordernisse der Airbrush-Technik abgestimmt. Sie sind bezüglich des Volumenstroms und des Arbeitsdrucks passend dimensioniert, sind immer als ölfreie Kompressoren ausgeführt und haben bereits einen integrierten Wasserabscheider.

Selbstverständlich lässt sich eine Airbrush-Pistole auch mit herkömmlichen Kompressoren betreiben. Es muss allerdings zwingend ein ölfreier Kompressor sein. Falls nicht schon vorhanden, muss nachträglich noch ein Wasserabscheider und ein Druckminderer angebracht werden.

Unser Tipp: Möchtest Du den Kompressor wirklich nur zum Airbrushen verwenden, ist ein spezieller Airbrush-Kompressor die richtige Wahl. Möchtest Du den Kompressor auch anderweitig verwenden, zum Beispiel für Druckluftwerkzeug, nimm einen herkömmlichen ölfreien Kompressor.

 


Kompressorvergleichstabelle Airbrush-Kompressoren

wdt_IDBildHerstellerBezeichnungPreisDetailsÖlgeschmiertFahrbarSpannung [V]Behälter [l]Abgabeleistung [l/min]Nenndruck [bar]:Leistung [kW]Gewicht [kg]
1
Fengda AS-48A
---
Details nein nein 230 4,00 78,00 6 8,40
2
DEMA Doppelkolben ABK Details nein nein 230 3,50 35,00 6 0.18 10,00
3
Wiltec AS196 Details nein nein 230 3,00 35,00 6 0.19 7,00
4
Wiltec AS176 kompakt Details nein nein 230 0,30 23,00 6 0.125 2,80
5
Wiltec AS186 Ölfrei Details nein nein 230 3,00 23,00 4 0.123 5,20
6
Agora-Tec AT-AC-04
---
Details nein nein 230 3,00 21,60 4 0.125 5,00


Die obige Tabelle und daraus verlinkte Untertabellen enthalten Affiliatelinks.